Amazon.de verleiht Debüt-Autorin Stephanie Fey den ersten „Entdeckt!“ Amazon Autoren-Preis

Kunden suchen auf Amazon.de unter den Millionen Print- und Kindle-Büchern nicht nur nach den neuesten Bestsellern, sondern stöbern gerne auch nach spannenden Geschichten neuer Autoren. Mit der Aktion „Entdeckt! Der Amazon Autoren-Preis” nominiert Amazon.de junge Talente und stellt diese den Kunden vor. Nun gibt Amazon.de die Siegerin der ersten Runde des Wettbewerbs bekannt. Kunden wählten Stephanie Fey und ihr Thriller-Debüt „Die Gesichtslosen” zwischen dem 1. Januar bis zum 31. März 2012 auf den ersten Platz.

Die Amazon Kundenstimmen überzeugen: „Intelligent und raffiniert“, „Absolut lesenswert“, „Sehr gelungenes Debut“. In „Die Gesichtslosen“,dem ersten Thriller von Stephanie Fey, wird die junge Rechtsmedizinerin Carina Kyrelei mit Mordopfern konfrontiert, deren Gesichter und deren Identität sie zu rekonstruieren hat. Die Fälle und die Geschichte des Täters ziehen Kyrelei in ihren Bann. Stephanie Fey lebt und arbeitet als Illustratorin, Autorin und Malerin am Starnberger See und plant gerade schon die Fortsetzung der Geschichte.

Unter www.amazon.de/entdeckt  nominiert die Amazon.de-Redaktion in jedem Quartal fünf Debütautoren. Jeder der Autoren informiert Leser auf seiner Autorenseite über sich und sein Werk. Alle Titel, die bei „Entdeckt!“ zur Wahl stehen, sind als Kindle eBooks erhältlich und können in weniger als 60 Sekunden mit dem Kindle oder einer der kostenlosen Kindle-Apps heruntergeladen werden. Wie für alle Kindle Bücher, stehen für die „Entdeckt!“-Bücher kostenlose Leseproben für Kunden zur Verfügung, bevor diese sich zum Kauf eines Titels entscheiden. Hat ein Kunde eine Geschichte zu Ende gelesen, kann er den Titel nach seinem Geschmack bewerten und wie gewohnt mit bis zu 5-Sternen als Kundenrezension auszeichnen. Die Rezensionen helfen anderen Kunden, neuen Lesestoff zu entdecken und sind die Grundlage für die Wahl des Siegers.

In der zweiten Etappe von „Entdeckt!“ können Kunden nun bis zum 30. Juni neue deutsche Autoren wählen. Darunter: Christopher Kloeble mit seinem Roman „Meistens alles sehr schnell” und Lisa-Maria Seydlitz mit ihrer Familiengeschichte „Sommertöchter”. Die im Kaukasus geborene und aufgewachsene Olga Grijasowa tritt mit ihrem Debütroman „Der Russe ist einer, der Birken liebt…” an, der frühere Süddeutsche Zeitung-Redakteur Marc Deckert mit seinem Erstling „Die Kometenjäger” sowie die bekannte DENKDING-Bloggerin Pia Ziefle mit ihrem Roman „Suna”.