Amazon.de Kunden küren Nachwuchsautoren beim Amazon Autoren-Preis 2013

Nach einer engen und spannenden Finalrunde stellt sich Petra Richartz als beliebteste Nachwuchsautorin 2013 heraus. Ihr nervenaufreibender Krimi „Verschleppt (Sara Cooper)“ beeindruckt die Kunden am meisten. Mit der Aktion „Entdeckt! Der Amazon Autoren-Preis“ nominiert Amazon.de noch unentdeckte Talente und stellt diese den Kunden vor. Voraussetzung für eine Nominierung ist, dass es sich um ein Erstlingswerk handelt, das sowohl als Kindle-Buch als auch als Printversion zum Verkauf steht. Der Amazon Autoren-Preis zielt darauf ab, neue Talente aus dem deutschsprachigen Raum zu präsentieren und zu fördern.

Petra Richartz gewinnt den Entdeckt!-Preis 2013
Petra Richartz wurde 1978 in Köln geboren und lebt derzeit in Berlin. Ihr erstes Buch „Verschleppt“ bildet den Auftakt zu einer Reihe um die Ermittlerin Sara Cooper in San Diego. Auch die Fortsetzung „Gnadenlos“ ist dieses Jahr erschienen und bietet dem Leser eine nervliche Zerreißprobe. Anders als im ersten Buch verlagert sich die Handlung ins geheimnisvolle Thailand, wo Sara Cooper die mysteriöse Entführung ihrer 18-jährigen Nichte Mia untersucht. „Ich war begeistert, als ich gesehen habe, dass mich die Kunden zur Siegerin gewählt haben. Nie hätte ich gedacht, dass ich mit KDP und CreateSpace so schnell Erfolg haben würde und gleich mit meinem ersten Buch den Amazon Autoren-Preis gewinne“, sagt Petra Richartz nach der Entscheidung.

Die Autorin hat ihr Buch über die Amazon-Self-Publishing-Plattform CreateSpace und über Kindle Direct Publishing (KDP) veröffentlicht. Die beiden Amazon Services erleichtern Nachwuchsschriftstellern den Einstieg in die Autorenwelt. Während Autoren ihre Werke über KDP als eBook zum Verkauf anbieten können, unterstützt sie CreateSpace bei Herstellung und Vertrieb ihrer Werke als Taschenbuch.

Gewinnertitel der 2. und 3. Runde 2013
Für die anderen beiden Teilnehmer der Finalrunde reichte es nicht ganz zum Sieg, aber auch sie werden für ihre Rundensiege von Amazon als Nachwuchsautoren unterstützt. Mit 37% aller Stimmen landet Christine Drews mit ihrem ergreifenden Entführungsdrama „Schattenfreundin“ auf Platz 2. Die selbstständige Autorin schreibt bereits seit 2002 Drehbücher für diverse Formate in Film und Fernsehen und möchte auch die Krimireihe um die Kommissare Charlotte Schneidmann und Peter Käfer fortführen. Der zweite Band sei bereits fertig und für den dritten stehe bereits das Erzähl-Gerüst.

Kerstin Werner, die Gewinnerin der dritten Runde, bekam für ihrem emotionalen Lebensratgeber „Freiheit, ich komme!“ im Finale 23% der Stimmen. Viele ihrer Erfahrungen aus Seminaren zur Persönlichkeitsentwicklung und ihrer Ausbildung finden in ihren Büchern Ausdruck und diese erhalten dadurch eine sehr persönliche Note. Ihr neuestes Werk „Vertrauen ist der Schlüssel“ erschien im Juni dieses Jahres und handelt von Angst, Zweifeln und dem Weg zurück zur Selbstliebe.

Entdeckt! Der Amazon Autoren-Preis wird 2014 fortgeführt
Auch 2014 wird der Amazon Autoren-Preis fortgeführt, um talentierten Nachwuchsautoren den Einstieg in die Autorenwelt zu erleichtern und um Kunden interessante Werke und Romane vorzustellen, auf die sie andernfalls nicht aufmerksam geworden wären. Damit nächstes Jahr auch kleinere Verlage und Autoren die Chance haben am Wettbewerb teilzunehmen, werden diese ihre Werke eigenständig auf der Seite einstellen können. Der Wettbewerb wird in drei Runden ausgetragen, deren Gewinner sich in einer zweiwöchigen Finalrunde noch einmal der Kundenjury stellen. Die Anmeldung startet am 01.01.2014. Ab dem 01.02.2014 können die Amazon.de Kunden abstimmen.